Do naszych czytelników: Żałujemy, że ta treść nie jest dostępna w języku polskim.

Winterferien bei Senckenberg Görlitz


Da sage nochmal einer, er oder sie habe Langeweile und in Görlitz ist nix los. Alles Quatsch! Das Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz hält in den Winterferien jeden Tag ein spannendes Erlebnis bereit und freut sich auf seine kleinen Besucher. Ab 6 Jahren bieten wir folgendes Ferienprogramm an:

Offene Kindernachmittage (mit Voranmeldung!)

Dienstag, 11./18. Februar 2020, 14:00 Uhr
»Tiere in der Stadt«
Dort wo »Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen«, ist umgangssprachlich meist eine ziemlich einsame Gegend gemeint. Heute sagen sich Fuchs und Hase mitunter aber mitten in der Stadt gute Nacht. Vielleicht gesellen sich noch der Igel, der Steinmarder, die Fledermaus und der Waschbär zu dieser abendlichen Talkrunde. Was verbirgt sich hinter diesem Phänomen und warum werden Dörfer und Städte für Wildtiere so interessant? Mit einem Quiz wollen wir das Leben der Kulturfolger etwas genauer betrachten und erstaunliche Entdeckungen machen.
Dauer: ca. 1,5 Stunden, Gruppengröße bis 15 Kinder
Kosten: Eintritt 3,50 € pro Kind

Mittwoch, 12./19. Februar 2020, 14:00 Uhr
»Zu Gast bei Schützenfischen, Tropfenkröten und Königspythons«
Bei einer Führung durch den Lebendtierbereich des Museums erfahren die Kinder Interessantes aus dem Leben der unterschiedlichen Bewohner des Vivariums. Wo fängt eigentlich bei einer Schlange der Schwanz an und wie kommen die »Tropfen« auf die Tropfenkröte?
Dauer: ca. 1,5 Stunden, Gruppengröße: ca. 15 Kinder
Kosten: 3,50 € pro Kind

Donnerstag, 13. Februar 2020, 14:00 Uhr
»Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat«
Interaktive Lesung von und mit Prof. Werner Holzwarth – dem Verfasser des legendären deutschen Kinderbuchs
Ort: Humboldthaus, Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 3 € pro Kind / 5 € pro Erwachsener

Donnerstag, 20. Februar 2020, 14:00 Uhr
»Alles Schei . . .«
Das Wort „Scheiße“ gilt bei uns als Schimpfwort. Für Wissenschaftler und Ärzte ist „das, was hinten raus kommt“ mitunter aber sehr wertvoll. Ärzte erkennen Krankheiten besser am „Stuhlgang“, Miraculix könnte keine Misteln mehr für den Zaubertrunk ernten, Kaffeeliebhaber müssten auf sündhaft teuren Schleichkatzenkaffee verzichten und Papier aus Elefantenschei… würde es auch nicht geben. Also doch nicht alles Schei…?
Dauer: ca. 1 Stunde, Gruppengröße: bis 15 Kinder
Eintritt: 3,50 € pro Kind

Anmeldung für die einzelnen Veranstaltungen unter:
Museumspädagogik, Tel.03581 476052-11, Email: petra.vassmer@senckenberg.de

Angebote für die ganze Familie

»Virtual-Reality-Abenteuer« | 8.-23. Februar 2020
Täglich von 10:30 bis 17:30 Uhr laden wir große und kleine Besucherinnen und Besucher zu unserem VR-Abenteuer ein. Mit einer Virtual-Reality-Brille taucht ihr in den Erdboden ab und begegnet zahlreichen bizarren Lebewesen. Mit einigen von ihnen könnt ihr sogar in Aktion treten. Probiert es aus! Die Nutzung ist kostenlos und im Museumseintritt inbegriffen. Um Wartezeiten zu vermeiden ist es ratsam sich vorher unter Tel. 03581 47605220 anzumelden.

»Erweiterte Öffnungszeiten«
In den Winterferien ist das Museum täglich von Montag bis Sonntag von 10-18 Uhr geöffnet!

Alle Infos auch online: https://museumgoerlitz.senckenberg.de/de/kinder/ferienprogramm/

Werner Holzwarth - Autor Kleiner Maulwurf

Pressebild

Werner Holzwarth, der Schöpfer des Kleinen Maulwurfs, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat, liest am 13. Februar aus seinem berühmten Kinderbuch. (c) privat

Download

Eine VR-Nutzerin erkundet im Görlitzer Naturkundemuseum virtuell den Lebensraum „Laubstreu“.

Pressebild

Große und kleine Besucher können mit der Virtual-Reality-Brille wieder in unbekannte Welten eindringen. (c) Anke Neumeister / Senckenberg

Download

PDF zum Download

Winterferienprogramm 2020

Download

PDF zum Download

Plakat Kleiner Maulwurf

Download