Die dünne Haut der Erde - Besucher in der Ausstellung

Do naszych czytelników: Żałujemy, że ta treść nie jest dostępna w języku polskim.

Wystawy objazdowe

Die dünne Haut der Erde - Unsere Böden

Jeden Tag verlieren wir einen Teil fruchtbaren Boden. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Bodens erklärt. Für das Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz war dies einmal mehr Anlass mit einer modern gestalteten Ausstellung Aufmerksamkeit auf das Thema Boden zu lenken. Die Bundesrepublik Deutschland setzt mit der Förderung dieser Ausstellung das Thema Boden in den Blickpunkt der Öffentlichkeit und wirbt für die aktive Erforschung und Erhaltung unserer Böden.

Der Boden unter unseren Füßen lebt! Doch die Lebewesen unter der Erde und ihre unermessliche Anzahl sind den wenigsten Menschen bekannt. Jedoch: Boden spendet Leben und ist, wie Wasser und Luft, eine unverzichtbare Lebensressource. Die Ausstellung betrachtet die Biodiversität und das Zusammenleben der Organismen im Boden, deren ökosystemaren Dienstleistungen für uns Menschen sowie die Bodenentstehung, die Bodenforschung und die Zerstörung des Bodens.

Aufbau der Ausstellung

Die internationale Wanderausstellung „Die dünne Haut der Erde – Unsere Böden“ bringt Besucher*innen die faszinierende Vielfalt der Lebewesen im Boden, ihre Funktionen und Bestandteile nahe. Im Fokus stehen Böden in Europa. Entsprechend kann die Wanderausstellung in allen europäischen Sprachen angeboten werden. Sofort zur Verfügung stehen eine deutsche und eine englische Version.

Besucher*innen schrumpfen beim Betreten der Ausstellung auf die Größe einer Landassel (etwa 17–20 Millimeter). Geradezu distanzlos treten sie in einen der am wenigsten erforschten Lebensräume der Erde ein und begegnen ihren Bewohner*innen vis-á-vis. Vier flexibel stellbare Kammern laden Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein, einen unbekannten Mikrokosmos jenseits unserer Sehgewohnheiten zu erkunden.

1. Kammer des LEBENS: Bodentiere und ihre Biologie

•  Welche sind die Lebensräume, Eigenschaften und Funktionen der verschiedenen Bodenorganismen?
•  Wie funktioniert der Verwertungsprozess unter unseren Füßen?
•  Welchen Nutzen bringen uns Bodentiere?

2. Kammer der KRÜMEL: Bodentypen – ihre Zusammensetzung und Nutzung

•  Was sind die einzelnen Bestandteile unserer Böden und wie sind sie entstanden?
•  Was gibt es für unterschiedliche Böden auf der Welt?
•  Wie haben sich die Beziehungen zwischen Mensch und Boden in den letzten 2000 Jahren verändert?

3. Kammer des WISSENS: Böden, Bodenbiodiversität und der Mensch

•  Wie erforschen wir das geheimnisvolle Leben unter unseren Füßen?
•  Kennenlernen der Edaphobase (Datenbank der Bodenorganismen)
•  Kennenlernen Forschungsmethode German Barcode of Life (GBOL)

4. Kammer des SCHRECKENS: Gefährdung von Böden

•  Welche Rolle spielt der Boden für die Menschen?
•  Wie nutzen und benutzen wir unsere Böden?
•  Warum sollten wir Böden besser schützen?

5. Ausgang der Visionäre: Licht am Ende des Tunnels

•  Was kann ich selbst für den Bodenschutz tun?
•  Was gibt es bereits für Bodenschutzprojekte?

Neu – VR-Erlebnis!

Mit einer Virtual-Reality-Brille kannst du in die Bodenwelt abtauchen und begegnest Springschwänzen, Hornmilben, Weißwürmern und einem Hundertfüßer auf Augenhöhe. Weitere Infos siehe hier.

Technische Informationen

•  Gesamtfläche von 300 m² (in der derzeitigen Version)
•  Sprachen: Deutsch, Englisch
•  99 Schautafeln (je 220 cm Höhe x 100 cm Breite), flexible Anordnung
•  7 3D-Modelle in Vitrinen
•  5 Filme (auf 32’’ und 22’’ Bildschirmen)
•  3 Multimedia-Animationen (32’’ Bildschirm)
•  1 Datenbank für Bodenorganismen (32’’ Touchscreen)
•  12 interaktive Hands-On-Stationen (Riechstation, Wurmcafé, Bodenprofil zum Anfassen uvm.)

Einblicke in die Ausstellung:

Ausstellungsort Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden
Ausstellungsort Zoo Heidelberg

Ausstellungsorte

Ökologisch-Botanischer Garten – Universität Bayreuth
April bis Oktober 2023

Naturkunde-Museum Bielefeld
20. November 2022 bis 19. März 2023

Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
7. Mai bis 25. September 2022

Städtische Museen Heilbronn
30. Oktober 2021 bis 24. April 2022

Zoo Heidelberg
2. April bis 17. Oktober 2021

Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg
2. August 2020 bis 14. März 2021

Universalmuseum Joanneum – Naturkundemuseum, Graz, Österreich
4. Oktober 2019 bis 12. Juli 2020

Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden, Japanisches Palais, Dresden
13. April bis 15. September 2019

Museum am Schölerberg, Osnabrück
13. September 2018 bis 17. März 2019

Umweltbundesamt, Dessau
11. März bis 6. Juni 2018

Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Bonn
07. September 2017 bis 28. Januar 2018

Senckenberg Naturmuseum Frankfurt
19. Januar bis 23. Juli 2017

Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
10. Juni 2016 bis 08. Januar 2017

Museum für Naturkunde Chemnitz
24. November 2015 bis 8. Mai 2016

Ausstellungseröffnung im Europäischen Parlament in Brüssel
13. Oktober 2015

Förderung

Diese Ausstellung wurde ermöglicht durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Nähere Auskünfte über den Verleih der Ausstellung erhalten Sie von:

Mitarbeiter Sebastian Moll Görlitz
Dr. Axel Christian
Sektionsleiter

12.01.1959 geboren in Görlitz

seit 2009
Leiter Museum und wiss. – techn. Dienste und der Sektion Arachnida am Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
seit 2001
Leitung der Abteilung Wiss. – techn. Dienste und der Abteilung Schausammlungen sowie weiterhin des Bereiches Spinnentiere am Staatlichen Museum für Naturkunde Görlitz
seit 2001
Herausgeber der Zeitschrift ACARI – Bibliographia Acarologica
1997
Gründung des Milbenkundlichen Kolloquiums, einer aller 2 Jahre stattfindenden Tagung deutschsprachiger Acarologen; Organisation des 1. Kolloquiums in Görlitz
1992
Promotion an der Universität Leipzig mit dem Thema „Untersuchungen zur Entwicklung der Raubmilbenfauna (Gamasina) der Halden des Braunkohlentagebaues Berzdorf/OL”
seit 1990
Oberkonservator am Staatlichen Museum für Naturkunde Görlitz Leitung des Bereiches Spinnentiere und der Abteilung Ausstellungen / Öffentlichkeitsarbeit / Bibliothek
seit 1985
Mitglied der Museumsleitung
1985
Berufung zum Leiter des Bereiches Ausstellungen am Staatlichen Museum für Naturkunde Görlitz
seit Sept. 1984
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Staatlichen Museum für Naturkunde Görlitz
1983-1984
Forschungsstudium an der Universität Potsdam
Juni 1983
Diplom zum Thema „Untersuchungen zur Köcherfliegenfauna (Trichoptera) im NSG Gülper See
1979-1983
Studium der Biologie/Chemie/Pädagogik an der Universität Potsdam

Christian, A. (2020): A tribute to the unforgettable acarologist Prof. Dr. habil. Wolfgang Karg (1927-2016). – Acarologia 60,1: 3-21   Christian, A. & K. Franke (2019): Mesostigmata No. 30. – Acari 19,1: 1-27   Christian, A. & K. Franke (2018): Mesostigmata No. 29. – Acari 18,1: 1-24   Christian, A., (2018): Wenn Schädel erzählen. – Natur • Forschung • Museum 148,10-12: 191   Decker, P., Christian, A., Xylander, W.E.R. (2018): Fotografieren statt restaurieren? Ein virtuelles Mikroskop für Museumssammlungen „rettet“ historische Kleintierpräparate. – Natur • Forschung • Museum 148,4-6: 84-86   Decker, P., Christian, A., Xylander, W.E.R. (2018): VIRMISCO – The Virtual Microscope Slide Collection. – In: Stoev, P., Edgecombe, G.D. (Eds) Proceedings of the 17th International Congress of Myriapodology, Krabi, Thailand. – ZooKeys 741: 271-282. 

Christian, A. & K. Franke (2017): Mesostigmata No. 28. – Acari 17,1: 1-34

Zumkowski-Xylander, H./ Pilz, M./ Paczos, A./ Christian, A. & W. Xylander (2017): The thin skin of the earth – Our soils. Exhibition guide, SENCKENBERG Museum für Naturkunde Görlitz. 84 pp. 

Zumkowski-Xylander, H./ PILZ, M./ Paczos, A./ Christian, A. & W. Xylander(2017): Die dünne Haut der Erde – Unsere Böden. Ausstellungsführer, SENCKENBERG Museum für Naturkunde Görlitz. 84 pp.

Christian, A. (2016): Verschwindet die Vielfalt bevor wir sie kennen? In: BLE (Hrsg.), Mikroorganismen und Wirbellose – entscheidende Dienstleister für Landwirtschaft und Ernährung. – Agrobiodiversität – Schriftenreihe des Informations- und Korrdiantionszentrum für Biologische Vielfalt 39: 129-142

Zumkowski-Xylander, H./ Christian, A./ Xylander, W. (2016): Bodenwissen für Europa. – Natur • Forschung • Museum 146,9/10: 298

Christian, A. & K. Franke (2016): Mesostigmata No. 27. – Acari 16,1: 1-41

Christian, A. & K. Franke (2015): Mesostigmata No. 26. – Acari 15,1: 1-32

Weigmann, G./ Horak, F./  Franke , K. & A. Christian(2015): Verbreitung und Ökologie der Hornmilben (Oribatida) in Deutschland. In: Christian, A. (Hrsg.), Acarofauna Germanica – Oribatida. – Peckiana 10: 1-17

Christian, A./ Schulz, H.-J./ Wurst, E. (2015): Unbekannte Bodentiere – eine Herausforderung für die Biodiversitätsforschung. – Natur • Forschung • Museum 145, 3/4: 90-93

Christian, A. (2014): Arachnida – Spinnentiere 12: Acari Milben. In: Köhler, G. (Hrsg.), Bestimmung wirbelloser Tiere, 7. überarb. u. ergänz. Auflage – Spektrum Akad. Verlag, Heidelberg: 38-43

Christian, A. & K. Franke (2014): Mesostigmata Nr. 25. – Acari 14,1: 1-40 

Christian, A. & K. Franke (2013): Mesostigmata Nr. 24. – Acari 13,1: 1-35 

Christian, A. (2013): Die Borsten der Raubmilben. Anordnung und Beschaffenheit der Körperborsten liefern wichtige diagnostische Merkmale zur Bestimmung der Arten. – Natur • Forschung • Museum 143, 7/8: 258-259

Russell, D.J., Hohberg, K., Otte, V., Christian, A., Potapov, M., Bruckner, A., S.-J. Mcinnes (2013): Der Einfluss menschlicher Aktivitäten auf Bodenorganismen der maritimen Antarktis und die Einschleppung von fremden Arten in die Antarktis. – Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes 21: 1-302

Russell, D.J./ Vorwald, J./ Burkhardt, U./ Christian, A./ Decker, P./ Döhler, M./ Franzke, A./ Höfer, H./ Hohberg, K./ Horak, K./ Jänsch, S./ Lesch, S./ Rick, S./ Römbke, J./ Schmelz, R./

Schulz, H.-J./ Stierhof, T./ Trog, C./ Voigtländer, K./ Wurst, E. & W.E.R. Xylander (2012): Edaphobase – a new data warehouse for soil organisms. Book of Abstracts – Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 42: p. 282.

Christian, A. (2012): Unterschiede in der Parasitierung von wild lebenden Musteliden mit Zecken und ihre möglichen Ursachen. – Tagungsband der 11. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zootier-, Wildtier- u. Exotenmedizin, Görlitz, 29.11. – 02.12.2012: 1-8

Christian, A. & K. Franke (2012): Mesostigmata Nr. 23. – Acari 12,1: 1-23 

Christian, A. (2012): Tick infestation (Ixodes) on the Eurasian Otter (Lutra lutra) – a longterm study. – Soil Organism 84,2: 481-487    

Christian, A. (2012): Lästige Blutsauger an Marder, Mink und Otter. – Natur • Forschung • Museum 142, 3/4: 128-129 

Lehmitz, R., Russell, D., Hohberg, K., Christian, A. & W.E.R. Xylander (2012): Active dispersal of oribatid mites into young soils. – Applied Soil Ecology 55: 10-19

Hohberg, K., Elmer, M., Russell, D.J., Christian, A., Schulz, H.-J., Lehmitz, R. & M. Wanner (2011): First five years of soil food-web development in 'Chicken Creek’ catchment. In: Elmer, M., Schaaf, W., Biemelt, D., Gerwin, W. & R.F. Hüttl (Eds.), The artificial catchment 'Chicken Creek’ – initial ecosystem development 2005-2010. – Ecosystem Development 3: 93-114

Lehmitz, R., Russell, D., Hohberg, K., Christian, A. & W.E.R. Xylander(2011): Wind dispersal of oribatid mites as a mode of migration. – Pedobiologia 54: 201-207

Christian, A. & K. Franke (2011): Mesostigmata Nr. 22. – Acari 11,1: 1-35

Christian, A. (2011): Arachnida – Spinnentiere 12: Acari Milben. In: Bährmann,R. (Hrsg.), Bestimmung wirbelloser Tiere, 6 überarb. u. erw. Auflage – Spektrum Akad. Verlag, Heidelberg: 38-43

Elmer, M., Hohberg, K., Russell, D.J., Christian, A., Schulz, H.-J. & M. Wanner (2010): Succession of the soil faunal community durin initial ecosystem development. In: Schaaf, W./ Biemelt, D./ Hüttl,  R.F. (Eds.), Initial development of the artificial catchment 'Chicken Creek’ – monitoring program and survey 2005-2008. – Ecosystem Development 2: 97-118

Christian, A. & K. Franke (2010): Mesostigmata Nr. 21. – Acari 10,1: 1-22

Christian, A. (2010): Tick infestation (Ixodes) on feral mink (Neovision vison) in central Germany. – Soil Organism 82,2: 209-216 

Christian, A. & K. Franke (2009): Mesostigmata Nr. 20. – Acari 9,1: 1-32

Christian, A. & W. Karg (2008): A revised setal nomenclature based on ontogenetic and phylogenetic characters and universally applicable to the idiosoma of Gamasina (Acari, Parasitiformes) – Soil Organisms 80,1: 45-79  PDF

Christian, A. & K. Franke (2008): Mesostigmata Nr. 19. – Acari  8,1: 1-30

Christian, A. (2007): Arachnida – Spinnentiere 12: Acari Milben. In: Bährmann,R. (Hrsg.), Bestimmung wirbelloser Tiere, 5 überarb. u. erw. Auflage – Spektrum Akad. Verlag, Heidelberg: 38-39 

Christian, A. & K. Franke (2007): Mesostigmata Nr. 18. – Acari  7,1: 1-27

Christian, A. (2006): Mite literature in journals – an analysis – Acari  6,2: 1-3

Christian, A. & K. Franke (2006): Mesostigmata Nr. 17. – Acari  6,1: 1-27

Christian, A. & W. Karg (2006): The predatory mite genus Lasioseius Berlese, 1916 (Acari, Gamasina) – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 77,2: 99-250 

Christian, A. (2005): Arachnida – Spinnentiere 12: Acari Milben. In: Bährmann,R. (Hrsg.), Bestimmung wirbelloser Tiere, 4 Auflage – Spektrum Akad. Verlag, Heidelberg: 38-39 

Christian, A. & K. Franke (2005): Zur Erinnerung an Dr. Thomas Schwalbe / In memoriam Dr. Thomas Schwalbe – Acari  5,2: 1-3

Christian, A. & K. Franke (2005): Mesostigmata Nr. 16. – Acari  5,1: 1-21

Christian, A. & K. Franke (2004): Mesostigmata Nr. 15. – Acari  4,1: 1-30

Christian, A. & K. Franke (2003): Mesostigmata Nr. 14. – Acari  3,1: 3-32

Christian, A. & K. Hertweck (2003): Wildtiererfassung im Freistaat Sachsen. – Wir Jäger, Mitteilungsblatt der LJV Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen 10: 13-14

Christian, A. (2002): Zeckenbefall am Baummarder in Mecklenburg. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 74,1: 15-20 

Christian, A. (2002): Typen im Staatlichen Museum für Naturkunde Görlitz. – Acari 2,2: 1-3

Christian, A. & K. Franke (2002): Mesostigmata Nr. 13. – Acari  2,1: 3-23

Christian, A. (2002): Zur Geschichte der acarologischen Sammlungen am Staatlichen Museum für Naturkunde Görlitz. -Acari 2,1: 1-2

Christian, A. (2002): Colonization of primary sterile soils by edaphic gamasina mites. In: Bernini , F., Nannelli, R., Nuzzaci, G. & E. De Lillo (Eds.), Acarid phylogeny and evolution. adaptations in mites and ticks. – Kluwer Academic Publishers Dordrecht, Boston, London: 169-173      

Hertweck, K. & A. Christian (2002): Wildtiererfassung im Freistaat Sachsen. Teil V: Federwild (3. Teil). – Wir Jäger, Mitteilungsblatt der LJV Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen 5: 12

Hertweck, K. & A. Christian(2002): Wildtiererfassung im Freistaat Sachsen. Teil IV: Federwild (2. Teil). – Wir Jäger, Mitteilungsblatt der LJV Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen 2: 12-13

Hertweck, K. & A. Christian(2001): Wildtiererfassung im Freistaat Sachsen. Teil III:. Federwild (1. Teil). – Wir Jäger, Mitteilungsblatt der LJV Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen 12: 11-12

Hertweck, K. & A. Christian(2001): Wildtiererfassung im Freistaat Sachsen. Teil II: Haarwild ohne Schalenwild. – Wir Jäger, Mitteilungsblatt der LJV Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen 11: 12-14

Hertweck, K. & A. Christian(2001): Wildtiererfassung im Freistaat Sachsen. Teil I: Allgemeines und Schalenwild. – Wir Jäger, Mitteilungsblatt der LJV Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen 10: 13-14

Christian, A. & K. Hertweck(2001): Wildtiererfassung im Freistaat Sachsen erfolgreich gestartet. – Unsere Jagd 10: 16-17

Christian, A. & K. Franke (2001): Mesostigmata Nr. 12. – Acari  1,1: 1-22

Christian, A. (2001): Teil Bundesland Sachsen. In B. Robert: Verzeichnis der Köcherfliegen (Trichoptera) Deutschlands. Die Köcherfliegen-Fauna Deutschlands (Trichoptera). Ein kommentiertes Verzeichnis mit Verbreitungsangaben. – Entomofauna Germanica 5: 107-151

Christian, A. & K. Franke (2000): Bibliographia Mesostigmatologica 11. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 72, 2. Suppl.: 1-28

Christian, A. (2000): Zur Kenntnis der Raubmilbenfauna des Riesengebirges. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 72,1: 107-113 

Christian, A. (1999): Köcherfliegenfunde aus dem Elb-Havel-Winkel (Insecta, Trichoptera). – Untere Havel-Naturkundliche Berichte 9: 36-43

Christian, A. & K. Franke (1999): Bibliographia Mesostigmatologica 10. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 71, 1. Suppl.: 1-24

Christian, A. & W. Karg (1998): Berichtigung von Fehlern zur Monographie über Raubmilben (Gamasina) aus der Reihe „Die Tierwelt Deutschlands“. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 70, 2: 204-208 

Christian, A., K. Franke & U. Sperlich (1998): Nomenklatur und Literaturverwaltung bei mesostigmaten Milben – ein spezielles Computerprogramm. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 70, 2: 200-201 

Christian, A. & K. Franke (1998): Bibliographia Mesostigmatologica 9. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 70, 3. Suppl.: 1-24

Christian, A. & K. Franke (1997): Bibliographia Mesostigmatologica 8. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 70, 1. Suppl.: 1-32

Christian, A. (1997): Zeckenfunde (Ixodida) vom Fischotter (Lutra lutra) aus der Oberlausitz. – Säugetierkd. Inf. 4,21: 221-226

Christian, A. & K. Franke (1996): Bibliographia Mesostigmatologica 7. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 69, 1. Suppl.: 1-28

Christian, A. (1996): Raubmilben aus Mooren der Oberlausitz. In Gerstmeier, R. & G. Scherer (Hrsg.): Verhandl. 14. Internat. Symp. über Entomofaunistik in Mitteleuropa. – SIEEC München, 1994: 373-382

Christian, A. & K. Franke (1995): Bibliographia Mesostigmatologica 6. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 68, 3. Suppl.: 1-28

Christian, A., F. Klima, R. Küttner, W. May & B. Robert (1995): Verzeichnis der Köcherfliegenarten des Freistaates Sachsen (Insecta, Trichoptera). – Mitt. Sächs. Ent. 29: 1-12 

Christian, A. (1995): Arachnida – Spinnentiere 12: Acari Milben – eine Auswahl ohne Mikroskop erkennbarer Gruppen. – In Bährmann, R. (Hrsg.): Bestimmung wirbelloser Tiere. Bildtafeln für zoologische Bestimmungsübungen und Exkursionen. 362 S., Gustav Fischer Verlag Jena, Stuttgart, 3. erweiteterte Aufl.: 38-39

Christian, A. (1995): Succession of Gamasina in coal mined areas in Eastern Germany. – Acta Zool. Fennica 196: 380-381 

Christian, A. (1994): Bibliographia Mesostigmatologica 5. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 68, 1. Suppl.: 1-32
Klima, F., R. Bellstedt , H.W. Bohle , R. Brettfeld, A. Christian, R. Eckstein, R. Kohl et al. (1994): Die aktuelle Gefährdungssituation der Köcherfliegen Deutschlands (Insecta, Trichoptera). – Natur und Landschaft 69, 11: 511-518 

Christian, A. (1994): Köcherfliegen aus dem Naturschutzgebiet „Dubringer Moor“. – Lauterbornia 0, 16: 23-27

Christian, A. (1994): Der Einfluß einer Grundwasserabsenkung auf die Raubmilbenfauna von Dauergrünland. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 68, 1: 55-59   PDF

Christian, A. (1993): Bibliographia Mesostigmatologica 4. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 67, Suppl.: 1-24

Christian, A. (1993): Untersuchungen zur Entwicklung der Raubmilbenfauna (Gamasina) der Halden des Braunkohlentagebaues Berzdorf/OL. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 67, 2: 2-64   

Christian, A. (1993): Naturschutz ohne Jäger? – Unsere Jagd 2: 9

Christian, A. (1992): Bibliographia Mesostigmatologica 3. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 66, Suppl.: 1-40

Christian, A. (1992): Untersuchungen zur Entwicklung der Raubmilbenfauna (Gamasina) der Halden des Braunkohlentagebaus Berzdorf/OL. – Dissertation, Universität Leipzig: 1-108  

Christian, A. & W. Karg (1992): Lasioseius mirabilis n.sp. (Acarina, Mesostigmata), eine neue Raubmilbenart von den Berzdorfer Halden. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 66, 7: 3-8 

Christian, A. (1991): Bibliographia Mesostigmatologica 2. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 65, Suppl.: 1-40

Christian, A. (1990): Bibliographia Mesostigmatologica 1. – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 63, Suppl.: 1-20

Christian, A. (1990): Zur Kenntnis der Raubmilbengattung Lasioseius Berlese, 1916, Beschreibung einer neuen Art (Acarina, Mesostigmata). – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 63, 11: 31-34 

Christian, A. (1990): Köcherfliegenfunde aus der Oberlausitz (Insecta, Trichoptera). – Abh. Ber. Naturkundemus. Görlitz 63, 11: 39-42  

Christian, A. (1989): Köcherfliegen aus der Stadt Görlitz (Insecta, Trichoptera). – Ent. Nachr. Ber. 33, 5: 225-229

Christian, A. (1985): Köcherfliegen-Lichtfallenfänge in der unteren Havelniederung. – Ent. Nachr. Ber. 29, 4: 175-178