Kinder kreieren Fossilien aus Gips

Grundschule

1. – 4. Klasse

Kosten: 12,- € Führungsgebühr (45 min.) zzgl. Eintritt

 

 

Frei wie ein Vogel (Klasse 1 und 2, Lernbereich 3)

Specht, Blaumeise oder Kormoran unser Haus bietet die Möglichkeit eine große Vielfalt an Vögel zu sehen und zu bestaunen. Während der Führung lernen wir alles über den Jahreskreislauf von Zug- und Standvögeln. Aber auch die verschiedenen Nestarten und Eier werden behandelt und genauso wie der Kuckuck als Brutparasit.

Dauer: 45 Minuten

Stunde der Wintervögel (Klasse 1 und 2, Lernbereich 3)

Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, kommt auch die Vogelwelt zum Ruhen. Man beobachtet Blau- und Kohlmeisen hungrig an Futterhäusern oder in den kahlen Büschen und Bäumen der frostigen Landschaft. Wie überleben diese kleinen Wesen und was fressen sie? Damit beschäftigen wir uns in diesem Programm.

Dauer: 45 Minuten

Mein Nachbar im Stachelkleid (Klasse 1 und 2, Lernbereich 3)

Egal ob schmatzend im Busch oder eingerollt im Park jeder kennt ihn, jeder liebt ihn, unseren Igel. Er wacht im Frühling auf und schläft im Winter, aber wie sieht sein Leben im restlichen Jahr aus? Wir erfahren ob Igelkinder schon stachelig geboren werden, wie sich gepaart wird und wie der Igel es schafft sich einzukugeln.

Dauer: 45 Minuten

Von steinreich bis steinalt ist es nur einen Steinwurf weit (Klasse 1 und 2, Wahlpflicht 7)

Steine sind hart, weich, bunt, einfarbig, eckig, rund, warm kalt, selten, wertvoll, überall, wertlos, rau, glatt, groß, klein. Sie können uns Geschichten über die Entstehung der Erde erzählen, reisen mit Wasser und Wind. Man verwendet sie zum Hausbau, fertigt Denkmäler aus ihnen und auch in Schmuckstücken spielen sie eine Rolle. Der Weg durch dieses Thema wird steinig sein und hoffentlich werfen wir uns selbige dabei nicht in den Weg.

Dauer: 45 Minuten

Von Fangmasken und Nektarrüsseln (Klasse 3, Lernbereich 3)

Steht man in einer Blumenwiese, hört man es brummen, zirpen oder an einem vorbei zischen. In unserer Ausstellung finden wir zahlreiche Insekten wieder. Ob an Land oder im Wasser – wir erforschen mit interaktiven Spielen und vielen Objekten zum Anfassen die uns verborgene Welt der Krabbeltiere.

Bei Gruppen bis einschließlich 10 Kindern kann bei Wunsch eine Insektentränke passend zum Thema gebastelt werden.

Dauer: 45-90 Minuten

Wo sich Wildschwein und Wolf „Guten Tag“ sagen (Klasse 4, Lernbereich 3; Wahlpflicht 2)

Die Natur der Oberlausitz ist reich an Tieren die sich in allen  Lebensräumen wiederfinden. Von der winzigen Ameise bis zum großen Wildschwein finden wir alles in unserer Ausstellung wieder. Mit Fellen, Schädeln, Eiern und Fußabdrücken begeben wir uns auf Spur vom Otter und Wolf; und so erkennen was es heißt als Tier im Wald, Wiese und Teich zu leben. Der Anschließende Besuch im Vivarium zeigt uns ein paar dieser Tiere in Aktion.

Dauer: 45-90 min

Führungen zur aktuellen Sonderausstellung

Weder Pflanze noch Tiere – Das Reich der Pilze
Pilze sind ganz besondere Geschöpfe. Unauffällig leben sie überall um uns herum und manchmal sogar auf uns oder in uns drin. In unserer Veranstaltung entdecken wir ihre geheimnisvolle Welt vom Steinpilz über das größte Lebewesen der Erde, bis zum Hefepilz in unserem Brot.

Abenteuer Neiße – Leben am Fluss
Gemeinsam entdecken wir die Natur vor unserer Haustier. Wir fühlen einem Biber auf dem Zahn, streicheln echte Felle und schauen uns winzige Vogeleier an. Außerdem lernen wir anhand welcher Tiere wir die Wasserqualität eines Flusses erkennen können.